pages bottom

Die unzensierten you Pornos im Internet

Mal wieder so ein langweiliges Wochenende, dachte sich Monique. Alle Freunde waren irgendwo verreist oder hatten keine Zeit. Nun blieb Monique übrig und sie hatte keine Ahnung wie sie das langweilige Wochenende verbringen sollte. Besonders die Sonntage hasste sie, wenn sie draußen die verliebten Pärchen sah, die knutschend am Brunnen saßen.

Oder die Familien, die ihre Kinder auf dem Spielplatz beobachteten. All diese ganze Harmonie ging Monique ziemlich auf den Senkel. Sie fühlte sich nicht in der Lage einen vernünftigen Plan für das Wochenende aufzustellen. Na gut, Samstag würde sie erst einmal ewig lange im Bett bleiben und ordentlich ausschlafen, das hatte sie sich verdient. Gesagt getan.

Um ca. 13 Uhr erwachte Monique und hatte keine Motivation aufzustehen. So drehte sie sich noch einmal im Bett herum und döste vor sich hin. Der Hunger trieb sie dann an, doch aufzustehen und im Kühlschrank nach Essbarem zu suchen. Sie wurde fündig und begab sich zum Essen sofort wieder in ihr Bett. Sie hatte ja eh keinen Grund aus dem Haus zu
WENN DU ALLES LESEN WILLST MELDE DICH HIER AN:

gehen.

Monique schnappte sich ihr Telefon und begutachtete ihre Kontakte. Aber irgendwie wollte keine so richtig passen, den sie anrufen könnte, Tim im Urlaub mit seiner Freundin, Luisa bei ihren Eltern, auf Sandra hatte sie keine Lust mit ihrer ewigen Laune. Monique schmiss ihr Telefon in die Ecke und schnappte sich ihren Laptop. Im Internet surfte sie auf den einschlägigen Klatsch- und Tratsch Seiten.

Dann las sie in den Frauenforen nach und machte sich über die dort beschriebenen Probleme lustig. Gott sei dank, hatte sie mit Liebeskummer nicht zu kämpfen. Sie würde eh keinem Kerl nachtrauern hatte sie sich geschworen. Monique surfte immer weiter klickte mal hier und da, aktualisierte ihre Profile auf den Kommunikationsseiten.

Dann sah sie einen interessanten Link, dem sie auch sofort folgte. Erst war sie überrascht, was sich da auf ihrem Monitor auftat. Sie war doch tatsächlich auf Youporn gelandet. Nun ja, wenn man schon einmal da ist, kann man auch rumstöbern, dachte sich Monique. Sie klickte die Kategorien durch und schaute sich hin und wieder ein Video an. Aber das reichte ihr dann nicht mehr. Fasziniert von den erotischen Clips sank sie tiefer in ihre Bettdecke ab. Ist halt doch scheiße,

wenn man keinen Kerl zur Hand hat. Aufgeheizt durch die sexy Videos und den Sexszenen wurde Monique immer geiler. Zwischen ihren Beinen wurde es feucht und sie konnte nun nicht mehr leugnen, dass sie von den Pornos erregt war. Monique zog ihr Höschen aus und ihre Hand glitt zwischen ihre Beine. Währenddessen lief ein erotischer Film,

der sie immer mehr erregte. Sie stellte die Lautstärke lauter, sodass sie die Akteure stöhnen hören konnte. Ihre Finger befummelten nun ihren Schambereich und massierte ihre Klitoris. Monique war nun immer heftiger erregt und auch ihre Bewegungen wurden immer schneller und unkontrollierter. Sie besorgte es sich an dem Tag mehrmals, wobei sie sich immer wieder die Videos anschaute. Auch den Sonntag verbrachte Monique im Bett und befriedigte sich dabei mehrfach. Als es Sonntag Abend war, konnte sie kaum glauben, wie schnell das Wochenende vorbei war.

Diese Sexgeschichte wurde 991x gelesen.

Du bist Single? Dann schau dir meinen Testbericht an:
Singlebörsen Vergleichs Test

Weitere Sexgeschichten:


Sexgeschichte.org auf deinen iPhone, iPad, Android Smartphone

Schau mal wir haben extra eine Mobile Seite damit du überall geile Storys lesen kannst: iPhone Version

Wenn dir diese erotische Sex Geschichte gefallen hat, schreibe doch bitte einen Kommentar, damit unsere Autoren noch mehr Sex Geschichten schreiben und motiviert sind.




Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>