Der erste 3er

Von: Lukas Cassian

Geschichte:
Hallo ich bin Lukas und bin 34 Jahre und ich habe eine Frau Mandy Mahnke die auch 34 Jahre alt. Sie ist Mutter von 2 Söhnen aus einer voherigen Beziehung. Mandy ist 1,8m groß mit langen Beinen. Sie ist Brünett und und mit einer 38er Kenfektion auch schön schlank. Ihre Brüste sind 80b groß, also eine gute Hand voll und Ihre Brustwarzenvorhöfe sind groß und braun. Ihre Muschi ist immer teilrasiert und man sieht einen leichten Streifen über Ihrer Spalte. Nach der letzten Schwangerschaft ist Sie dauergeil und man kann sie schon als Nymphoman bezeichnen. Wir haben uns auf Arbeit kennengelernt und nach einer kurzen kennelernphase sind wir auch direkt intim geworden. Ich erinnern mich noch daran, wie wichtig es Ihr war in der ersten gemeinsamenNacht richtig durchgefickt zu werden. Nach einigen Jahren in der Beziehung merkte ich jedoch das ich sie nicht mehr täglich befriedigen kann auch merkte ich das andere Männer Mandy Mahnke toll geil fanden. Am Strand oder auch im Garten sowie auf Arbeit. Es gab immer wieder Männer den es anzusehen war das Sie Mandy auch gern mal ficken wollen. Teilweise sah man ihre harten Schwänze ganz deutlich in der Hose. Kurz entschlosssen redeten wir. Ich sagte Ihr das ich es geil finden würde mal einen Dreier mit nem 2ten Mann zu machen. Sie willigte ein. Nach einiger Zeit suchen stellte Sie einen Kontakt her. Er hieß Alexander und kam aus der Nähe von Kaiserslauterrn. Er ist Bodybuilder und sieht ganz gut aus. Auch hätte Sie schon früher auf Arbeit mit ihm ein wenig telefonischen Kontakt gehabt.
Wir organisierten alles und Mandy war vor dem ersten Treffen sehr aufgeregt. Wir badeten zusammen und Sie rasierte noch einmal schön Ihre Muschi. Sie geilheit war zu spüren. Auch mein langer, dicker Schwanz war steif. Sie stieg aus der Wanne und trocknete sich ab dann ging sie zum Waschbecken und cremte sich ein. Das Gesicht Ihre Titten die Muschi und auch den Arsch bis hin zu den Beinen. Dabei hatte ich einen tollen Blick auf Ihren geilen Arsch und ich konnte Ihre triefend nasse Fotze klar erkennen. Ich stieg direkt aus der Wanne und steckte Ihr meinen harten Schwanz direkt und bis zum Anschlag rein. Ich spürte Ihre geilheit und sie stöhnte laut auf. Ich fickte Sie bis kurz vor dem Orgasmus und hörte dann auf. Dies sollte Alexander übernehmen. Nach einiger Zeit klingelte es an der Tür. Mandy öffnete Sie. Sie hatte eine Hotpan an und ein trägerloses Oberteil. Alles natürlich ohne Unterwäsche. Wir redeten kurz und Alex und Mandy wirkten nach kurzer Zeit sehr vertraut. Alex war 30 und somit ein wenig jünger als wir. Man sah wie er auf ihre Beine schaute und auf Ihre Brüste. Er war nervös und unendlich geil. Nach einiger Zeit musst er ins Bad. Und nun geschah das erste unerwartete. Alex hatte sich im Bad ausgezogen und kam nackt zurück. Mandy war total überrascht. Da stand er nun. Sein Body war total durchtrainiert und hart und sein zwar eher kleiner Schwanz stand steil nach oben. Beeindruckend wie geil er schon war, obwohl Mandy noch angezogen war, auch ich zog mich aus. Dabei wichste Mandy schon seinen Schwanz. Ich konnte es kaum erwarten und sagte zu Mandy. Nun los!!! Zieh Dich aus und mach endlich die Beine breit. Dies tat sie und Alex setze sofort seinen Schwanz von vorne an. Er machte es nicht zaghaft sondern er rammte Ihn sofort ganz tief rein. Nach 8 harten Stößen holte er seinen Schwanz aus Mandys Fotze und spritze sie komplett voll. ihr ganzer Oberkörper war voller Sperma. Ich dachte mir, schön das er sie so vollspritzt, aber das war viel zu früh. Mandy mag es lange, hart und sehr ausdauernd. Doch das war nur ein kurzer Gedanke, denn sein Schwanz blieb genauso hart und steif wie vorm abspritzen. Er steckte Ihn direkt wieder rein und fickte sie weiter. Nach 15 min wollte er sie unbedingt von hinten ficken. Mandy ging in die Doggy Position und er fickte sofort wieder wild los. Wie ein Stief bumste er sie Durch. Nun kam auch ich auf meine Kosten und Mandy blies meinen schwanz. Nach einiger Zeit kündigte er seinen 2ten Orgasmus an. Er zog seien Schwanz raus und spritzte die gesamte Bullensahne auf Ihren Arsch und Rücken. Voller Vorfreude stand ich auf um Mandy jetzt auch in der Doggy zu ficken, doch dann sah ich das sein Schwanz auch jetzt noch steil nach oben stand. Auch Mandy drehte sich nun kurz zu Ihm und fragte ob er was genommen. Nein antwortete Alex. Er kann meist 3 bis 4 mal abspritzen ohne das sein Schwanz schlaff wird. Unglaublich antwortete ich. Was für ein Hengst. Er fickte Sie also noch 1 oder 2 mal zum Orgasmus. Danach spritzte er das 3 mal ab. Ich sollte heute nicht mehr in Ihre Muschi spritzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>