Anna aus Wuppertal

  • Alter: 19 Jahre
  • Größe: 169 cm
  • Gewicht: 57 kg
  • Körbchengröße: A
  • Wohnort: Wuppertal
  • Besondere Vorlieben: Rollenspiele, devot
  • Piercings: Brustwarze, Bauchnabel
  • Hobbys: lesen, fernsehen, telefonieren

Ruf mich jetzt an, eine devote, junge Fotze erwartet dich

09005-886608-29

1,99 Euro/Min. a.d.dt.Festnetz / Mobilfunk kann abweichen

Immer nur Partys und verrückte Dinge, das ist nicht unbedingt meine Welt. Ich bin sehr streng erzogen und lebe immer noch zu Hause. Da gibt es meistens nur Ge- und Verbote. Ich will den Trubel nicht, habe nur wenig Freunde und bin meistens sehr schüchtern. Durch eine Freundin bin ich zum Telefonsex gekommen und jetzt bin ich schon fast süchtig. Ich möchte immer wieder Telefonkontakt haben. In dieser Anonymität fühle ich mich wohl. Wenn ich so allein bin, dann fange ich schon mal an mich zu streicheln. Ganz vorsichtig berühre ich meinen Kitzler, Ah, das ist eine Wohltat. Jetzt brauch ich deine Stimme dazu, komm ruf mich an, sag mir was ich tun soll. Beim ersten Telefonsex hat meine Freundin für mich die Nummer gewählt und mir einfach den Hörer in die Hand gedrückt. Vor Aufregung konnte ich gar nicht sprechen, ich habe nur meinen Namen genannt zugehört. Es war die tiefe Stimme eines älteren Mannes. Er wollte wissen wie alt ich bin und wie ich aussehe und wie groß meine Brüste sind. Ich wusste gar nicht was ich sagen sollte und schwieg einfach. Da nahm meine Freundin mir den Hörer aus der Hand, erzählte ihm wie alt ich bin und dass ich noch nie Telefonsex hatte und sehr schüchtern sei. Er verlangte nach mir und irgendwie wurde ich jetzt doch sehr neugierig was da kommt. Er wollte wissen, ob mich schon mal einer gefickt hat. Ich nickte nur mit dem Kopf, flüsterte dann ganz leise ja. Er wollte, dass ich meine Brüste streichle und forderte mich auf, mich bis auf den Slip auszuziehen, meine rechte Hand in das Höschen zu schieben und mit den Fingern meinen Kitzler zu reiben. Ich tat was er sagte. Seine Stimme wurde immer fordernder. Ich sollte mir erst einen, zwei und dann drei Finger in die Fotze stecken und prüfen ob sie feucht wird. Mein Gott, es lief mir eiskalt über den Rücken. Ich wurde richtig geil und nass. Ich konnte nicht anders, musste seinen Befehlen gehorchen, steckt meinen Finger in meine Muschi. Jetzt spürte ich, dass ich bereits richtig nass unten war. Ich spreizte die Beine, zog die Schamlippen auseinander, so wie er sagte. Ich vergaß meine Freundin, die mich dabei beobachtete. Ich war nur noch auf seine Stimme fixiert, die mich immer mehr animierte mir es selbst zu machen. Er schilderte mir genau, wie er mich leckt, seinen Schwanz in meine enge Fotze steckt und mich in allen Stellungen durchfickt. Je mehr ich zu stöhnen begann, umso schwerer wurde sein Atem. Ich hörte wie er sich wichste und mit einem lauten Schrei am anderen Ende der Leitung abspritzte.

Ruf mich an, ich brauche deine Stimme, um mein geiles Fötzchen zu befriedigen

09005-886608-29

1,99 Euro/Min. a.d.dt.Festnetz / Mobilfunk kann abweichen

Hier klicken für mein ganzes Profil

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.