Anita aus Koblenz

  • Alter: 26 Jahre
  • Größe: 177 cm
  • Gewicht: 77 kg
  • Körbchengröße: C
  • Wohnort: Koblenz
  • Besondere Vorlieben: Sex im Freien, beim Sex beobachtet werden
  • Piercings: Bauchnabel
  • Hobbys: wandern, Ski fahren

Ruf mich jetzt an, ich brauche wieder einen verfickten Hüttenzauber

09005-886608-20

1,99 Euro/Min. a.d.dt.Festnetz / Mobilfunk kann abweichen

Ich bin ein richtiger Wandervogel. Kernig gebaut mit straffen Brüsten. Mein Brustwarzenhof ist sehr groß und dunkel und die Nippel immer steif und fest. Wenn ich sie unter meiner karierten Wanderbluse verstecke und dabei die oberen Knöpfe offen lasse, dann kann man ganz schön Holz vor der Hütte erkennen. Wenn dann mein knackiger Arsch noch in einer engen Wanderhose steckt und meine roten Haare in der Sonne leuchten, dann bekommen die geilen Naturburschen schon mal ganz schnell einen harten in der Hose. Bist du auch so ein geiler Naturbursche, der es über Telefonsex einmal so richtig mit mir treiben möchte? So wie zwei es beim Matratzenlager in der Hütte mit mir getrieben haben? Dann ruf mich schnell an und sicher dir meine rasierte Fotze mit ihren dicken, zuckenden Schamlippen. Lass mich abspitzen so wie der in der Hütte es mit seinen Fingern getan hat, gleichzeitig hat mir ein anderer seinen Schwanz zum schlucken gegeben Das möchte ich jetzt mit dir erleben, also ruf mich an, jetzt, sofort, ich bin total aufgegeilt. Wenn man in einer Hütte übernachtet, dann wird es sehr eng. Da ist es ganz schnell möglich, dass nach einem feucht-fröhlichen Hüttenzauber dir einer nachts ganz dicht auf die Pelle rückt. Ich spüre es immer noch, wie sich im Schlaf ein harter Schwanz gegen meinen Arsch presste. Eine raue Männerhand schob sich dabei unter meine Bluse, berührte zunächst sanft meine Brüste und er begann langsam und dann immer fordernder mit meinen Nippeln zu spielen. Meine Brüste stellen sich auf, sie wurden prall und fest. Ich wollte aufschreien vor Lust, doch damit hätte ich alle anderen geweckt. Vielleicht hätte ich die Hand besser wegschieben sollen, doch meine Geilheit ließ das nicht zu. Im Gegenteil, ich wollte mehr und ich bekam mehr. Seine Hand wanderte über meine Hüften zwischen meine Schenkel, in mein Höschen und direkt fordernd in mein Fotzenloch. Ich unterdrückte meinen Schrei, konnte mich kaum bewegen, das Gefühl machte mich richtig machtlos. Jetzt erwachte der Nebenmann, drehte sich um und erkannte unser geiles Spiel, sah ungeniert dabei zu und wichste sich. Das heizte mich voll an. Ich spürte, wie der Saft aus meiner Fotze lief, meine Augen flehten fickt mich endlich, ich halte es nicht mehr aus. Da drückte er meinen Kopf nach hinten, schob mir seinen gewichsten Schwanz tief in meine Mundfotze, der andere steckte mir seinen Schwanz von hinten in meine triefende Fotze, seine rauen Finger rieben meinen Kitzler. Sie stopften mir gleichzeitig meine geilen Ficklöcher und zwar lange und ausgiebig. Meine geschwollenen Schamlippen zuckten immer noch, als die beiden anderen schon längst wieder schliefen. Willst du meine zuckenden Schamlippen erleben?

Ruf mich an und spritz mir meine Ficklöcher voll

09005-886608-20

1,99 Euro/Min. a.d.dt.Festnetz / Mobilfunk kann abweichen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.