Am Wochenende war ich zu Besuch in Frankfurt. Den ganzen Tag auf der Messe gewesen und Abends hatte ich dann Lust auf einen Fick, vorzugsweise mit einer Hobbyhure die ich besuchen kann. Also ein paar Kontaktanzeigen und Hurenberichte durchgelesen und ich stieß auf Melanie. 21 jahre jung, schlank, schöne Titten und unerfahren. Nach einem kurzen Telefonat duschte ich und fuhr sie dann in Bockenheim besuchen. Es öffnete eine junge hübsche Frau und stellte sich als Melanie vor. Zunächst setzten wir uns ins Wohnzimmer und unterhielten uns eine Weile um warm zu werden bis sie mir dann an die Klamotten ging. Wir saßen Nackt auf dem Sofa, sie auf meinem Schoß und knutschten. jetzt wollte ich ficken und so wechselten wir ins Schlafzimmer wo auch die Kondome lagen. Geschickt zog mir die Hobbynutte ein Präser über und dann ging es ab in die Horizontale und wir fickten was das zeug hält eine ganze Stunde lang. Allerdings mußten wir zwischendrin das Gummi wechseln da das erste gerissen ist. Der Finale abschluß meines Spermas ging dann in ihren Mund worauf sie meine Sperma schluckte. Bezahlt habe ich für den Fick mit der Hobbyhure 100 Euro

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.