Im August begann ich mein Jahrespraktikum, welches ich für mein Fachabitur brauchte. Es war im September, ich kannte nun alle aus meiner Abteilung, und es kam zu einem „Bastelwochenende“ für bedürftige Kinder. Da ich noch keinen Führerschein hatte, fuhr mich meine Mutter dorthin. Zurück wollte mich eine Kollegin mitnehmen. Sie hieß Nikki und war 38.  Als der Abend zu Ende ging, verabschiedeten Nikki und ich uns von den anderen. Wir stiegen ins Auto und Nikki fuhr mich nach Hause. Sie hielt an der Straße (mein Haus liegt im Hinterhof) und ich bedankte mich für das Chauffieren. Sie sagte, dass es selbstverständlich sei.  Ich wollte gerade aussteigen, aber als ich ihr in die Augen sah, war ich wie gefesselt. Wir küssten uns, aber aus Respekt fragte ich, was mit ihrem Freund sei. Sie sagte sie hätte einen Schuldfreipass, da er sie mehrfach hintergangen hat auch via Telefon Sex. Wir küssten weiter, und obwohl ich zuvor noch nicht wirklich geküsst habe, schien es ihr zu gefallen. Ich war wie Ferngesteuert, und zog ihre Bluse aus und küsste ihre Brüste. Es mag komisch klingen, aber ich mochte ihre hängenden Brüste. Sie wechselte den Platz und saß damit auf dem Beifahrersitz. Sie legte ihn zurück und ich leckte sie. Sie schrie vor Erregung, und ich war erstaunt, da es mein erstes Mal war und ich sehr viel Selbstzweifel hatte. Kurz bevor sie kam schrie sie laut „halt!“. Sie sagte dass sie sich nun revanchieren wollte und bließ mir einen. Genüßlich nahm sie meinen Penis in den Mund und saugte ihn so feste sie konnte. Sie streichelte mich am Bauch und hielt meine Hände während des Blowjobs. Danach stieg sie auf meinen Penis. Dies war sehr schwer, da sie fast 2m groß ist, und wir es in ihrem Lupo trieben. Sie ritt gleichmäßig und küsste mich zwischendurch immer liebevoll. Wir kamen schließlich gemeinsam und küssten sage und schreibe noch eine halbe Stunde weiter. Wir streichelten uns dabei, und als ich sagte, dass ich jetzt  rein müsse, weil sich meine Mutter sorgen mache, sagte sie, dass sie den Schuldfreipass unbedingt bei mir einlösen wollte. Wenn ich 15-20 Jahre älter wäre, hätte was aus uns werden können. Ratet mal wer mich am Samstagabend nach Hause gefahren hat?!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.