Um an den neuen Job zu kommen, musste ich mich ganz schön ins Zeug legen. Die Chefin ist knallhart, aber ein richtig geiles Biest. Das Vorstellungsgespräch hatte sie wohl extra auf den Abend gelegt, damit auch wirklich keiner mehr im Büro ist.

So konnte sie ganz ungestört und ungeniert mit mir auf Tuchfühlung gehen. Dass sie unter ihrem kurzen Rock keine Unterwäsche trägt,

habe ich sofort gesehen. Aber erst, nachdem wir alle Formalitäten geklärt hatten, konnte ich mich wirklich davon überzeugen. Sie setzte sich auf den Schreibtisch, schlug ihre Beine verführerisch übereinander und beugte sich so tief vor,

dass ich ihre geilen Titten sehen konnte. Als sie meinen Blick bemerkte, zog sie ihre Schuhe aus und begann mit ihren Füßen, an meinem Schritt zu spielen.

Ich kam mir vor wie im Porno. Ich legte meine Hände auf ihre Schenkel und fuhr ihr unter den Rock. Sie begann ihre Bluse aufzuknöpfen und legte ihre wahrhaft prächtigen Titten frei. Ich streichelte ihre Nippel,

bis sie ganz steif waren und sie zu stöhnen begann. Dann schob ich ihren Rock bis zur Hüfte hoch und begann, ihre heiße feuchte Pussy direkt auf ihrem Schreibtisch zu lecken.

Das machte die kleine Schlampe so richtig geil. Sie konnte es jetzt kaum erwarten, meinen steifen Schwanz aus der Hose zu holen und ihn nach allen Regeln der Kunst zu blasen. Ihr Mund war heiß und feucht und ich musste mich zurück halten,

um ihr nicht gleich meinen ganzen Saft in den Mund zu spritzen. Wenn das passiert wäre, hätte ich den Job wohl kaum bekommen,

denn dass sie mehr wollte, war klar. Ich konnte sie zum Glück dazu überreden, von meinem Schwanz abzulassen und widmete mich stattdessen wieder ihren geilen Titten. Die waren wie geschaffen dafür, meinen prallen Ständer dazwischen zu stecken und sie ließ mich gewähren.

Inzwischen waren wir beide so geil geworden, dass es kein Halten mehr gab. Ich packte sie, legte sie mit dem Rücken auf den Schreibtisch und besorgte es ihr so richtig hart in die heiße Möse. Ihre prallen Möpse hüpften dabei auf und ab. In Zukunft machen wir das bestimmt öfter und laden die Pornos dann zusammen bei Youporn hoch.

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.