Flittchen für eine Fahrt: Heidis Reise nach Barcelona –Teil 1–

Flittchen für eine Fahrt: Heidis Reise nach Barcelona –Teil 1–

Heidi stand an der Raststätte und hob den Daumen in die Höhe. „Früher sind wir per Autostopp durch halb Europa gekommen!“, hatte ihre Mutter gesagt. Natürlich wäre es ihr lieber gewesen, sie hätte das Auto der Eltern nehmen können, um damit nach Barcelona zu fahren. Oder sie hätte Geld für ein Flugticket gehabt, aber leider war weitgehend Ebbe in der Kasse. In Barcelona wollte Rebecca die Kosten weitgehend übernehmen, aber jetzt musste sie erst einmal dorthin kommen. Sie stellte den großen Rucksack ab und bewegte ihre Schultern. Ihr weißes Top war fast schon durchgeschwitzt und sie war froh, dass sie sich anstelle der Hose für den knappen schwarzen Minirock entschieden hatte. Der ließ immerhin kühlende Luft an ihre Beine.   Eine geile Mitfahrgelegenheit Gerade wollte…

Wie Hentai, nur in echt

Wie Hentai, nur in echt

„Das ist doch total unrealistisch!“ Katharina schüttelte den Kopf und sah Mike entgeistert an. „wie kommt jemand auf eine solche Idee?“ Sie erkannte, dass Mike von dem Hentai-Porno, den sie gerade gemeinsam gesehen hatten, weitaus mehr angetan war als sie selbst. „Fantasiewesen mit Sixpack und Riesenpenis gibt es doch überhaupt nicht!“ Unmerklich strich sie sich über ihren durchaus gut trainierten Bauch. „Außerdem gibt es doch keine Körperöffnung, wo so ein Teil hineinpassen würde!“ Mike lächelte verlegen. „Die gibt es durchaus. Sie ist sogar näher, als du denkst!“ Natürlich war es mutig von ihm, schon an ihrem ersten gemeinsamen Wochenende solche Leichen aus dem Keller zu holen. Doch Katharina hatte immer wieder betont, dass sie ihn wirklich vollständig kennenlernen möchte, also bitte… Mike stand auf und…

Timis Tochter

Timis Tochter

Autor: Klaus Danke für die Einsendung! Hallo, mein Name ist Klaus, ich bin 64 Jahre alt, ihr glaubt nicht, was ich erlebt habe. Ich war mit Kollegen und Freunden beim Kumpel Timi zu Hause, um unserer Eintracht die Daumen zu drücken. Im DFB-Pokal Spiel in Berlin gegen Leipzig, das war am 03.06.23. wir feierten trotz Niederlage sehr ausgelassen. Mir ist dabei aber schon den ganzen Abend Timis Tochter aufgefallen, bildhübsch, super sexy, bauchfreies Top und natürlich kein Interesse an einem alten Sack wie mir. Der Zufall wollte es so, irgendwann nach Mitternacht machte Timi als Gastgeber, angetrunken, kurz die Partymusik aus, um Maya, so hieß das heiße Girl, zum Geburtstag zu gratulieren. Zu meiner Überraschung wurde das Mädel an dem Abend 18 Jahre jung. Wahnsinn,…

So habe ich meine Schwester zum ersten Mal gefistet

So habe ich meine Schwester zum ersten Mal gefistet

Meine Schwester und ich saßen auf dem Sofa und plauderten über Sexspielzeug. Unsere Cousine macht Dildopartys, also ist Thema bei uns ziemlich locker. Ich weiß, dass Melanie schon zu ihrem sechzehnten Geburtstag einen Vibrator bekommen hat, den die Cousine natürlich nur heimlich verschenken konnte. „Der ist doch ziemlich groß, oder?“, fragte ich sie interessiert. „Ja, aber der passt schon ganz gut bei mir rein. Eigentlich könnte er sogar noch größer sein!“ Ich schluckte. „Hast du Lust auf größere Toys?“, sie bestätigte es mir. Ich stand auf und sagte ihr, sie soll einen Moment warten. Aus meinem Zimmer holte ich eine große Box, in der ich jede Menge Sextoys verwahrte. Auch die, die ich sonst mit meiner Freundin verwende. „Du kannst gerne mal gucken!“, sagte ich…

Rollenspiel mit Papa

Rollenspiel mit Papa

Autorin: Bea Danke für die Einsendung! Ich bin Beatrice, 20 Jahre, hab einen Freund und eine große Clique um Spaß zu haben. Ihr glaubt nicht, was mir passiert ist. Mein Freund heißt Florian ist 26 und studiert hier in der Stadt. Die folgende Geschichte ereignete sich vor etwa 2 Jahren, kurz nach meinem 18.  Geburtstag, ich war da schon etwa 6 Monate mit Flo zusammen. Wir waren an dem Freitagabend bei einem Kumpel eingeladen. Nichts Großes, einfach chillen und was Trinken und rauchen. Waren gegen 19:30 Uhr da und gingen gegen 22:30 Uhr zu Flo, der auch da schon eine eigene Wohnung hat nach Hause. Ich war bedingt durch ein, zwei Gläser Jacky-Cola angetrunken, um nicht zu sagen fast betrunken. Wir (Flo) fuhr seinen BMW…

Zungenkuss

Zungenkuss

Autor: Murmel Danke für die Einsendung! Es ist immer wieder schön zu lesen, dass sich viele Frauen über moralischen Grenzen hinwegsetzen und Sex mit ihrem Sohn haben. Seit der Scheidung meiner Eltern kehrte in unsere kleine Familie wieder Ruhe ein und der Blick für das Schöne im Leben wurde wieder frei. Für mich war meine Mama mental und optisch ausgesprochen reizvoll und an meinem 18. Geburtstag traute ich mich, es ihr auch so deutlich zu sagen. Sie hatte sich wieder einmal figurbetont gekleidet und ich hatte das Gefühl, sie wusste um die Wirkung auf mich. Als die Geburtstagsgäste gegangen waren, bedankte ich mich mit einer lieben Umarmung bei meiner Mama für die schöne Feier. Die Berührung fühlte sich für mich intensiver als sonst und als…

Der Sandwich-Sex mit dem unbekannten Schwarzen

Der Sandwich-Sex mit dem unbekannten Schwarzen

„Das kannst du doch nicht machen!“ Chris rief Lisa noch hinterher, doch sie drehte sich nicht mehr nach ihm um. Schnurstracks bewegte sie sich auf den dunkelhäutigen, muskulösen Mann zu, der langsam an der Wasserkante entlangspazierte. Schnell hatte sie ihn eingeholt und sprach auf eine fröhliche, vertraute Art mit ihm. Natürlich waren sie viel zu weit weg, als dass Chris irgendetwas hätte verstehen können. Doch der Klaps auf Lisas Po war unverkennbar, also hatte sie ihr Ziel offenbar erreicht. Drei Minuten später war sie wieder zurück bei ihrem Mann. „Und?“, fragte Chris kurz und knapp. „Na, wie ich sagte, ich habe ihn mir aufgerissen!“ Chris schluckte, war in gewisser Weise aber auch stolz auf seine Partnerin. „Keine Sorge, ich werde dich sicher auf besondere Art…

Mamas Leggings und ein Strapon

Mamas Leggings und ein Strapon

Aus dem Schlafzimmer kommen Geräusche. Wie kann das sein, wenn eigentlich nur mein Sohn Robin und ich zu Hause sind? Vorsichtig gehe ich die Treppe nach oben und entdecke, dass die Schlafzimmertür nur angelehnt ist. Das ist doch Robin! Was treibt er da an meinem Kleiderschrank? Er ist fast komplett nackt und trägt nur einen winzigen String, der seine besten Stücke gerade so eben bedeckt. Wenn der wüsste, wie scharf ich alleine diesen Hauch von nichts finde! Scheinbar kennt sich mein Junior recht gut in meinem Kleiderschrank aus, denn schon hat er ertastet, wonach er offenbar gesucht hat. Den Stapel mit meinen Leggings aus Kunstleder hebt er vorsichtig aus dem Schrank und legt ihn auf das Bett. Noch immer hat er mich nicht wahrgenommen und…

Der Fick mit Banane

Der Fick mit Banane

„Spreize deine Schenkel etwas weiter!“, flüstere ich, während meine Hände über das glatte, hochglänzende Nylon ihrer halterlosen Strümpfe gleiten. Ich folge ihren Beinen bis hinunter zu den Riemchenpumps aus schwarzem Lackmaterial, das sich genau in diesem Moment noch viel erotischer anfühlt als zuvor. Sie stöhnt lustvoll, als ich mich wieder langsam nach oben bewege, um ihre wunderschöne, duftende Fickspalte zu betrachten. Glattrasiert, feucht und warm liegt sie vor mir. Als ich einen Finger in das Loch stecke, entfährt dem Mädchen ein weiteres, jetzt noch innigeres Stöhnen. Welch eine Aufforderung für mich, das Spiel fortzusetzen! Der zweite und der dritte Finger finden ebenfalls Platz in der Möse. Ich fahre hinein und wieder heraus, bewege die Finger in verschiedene Richtungen und hole die Hand anschließend wieder zurück,…

Carlottas Mutter bläst den Schwanz des Jungen

Carlottas Mutter bläst den Schwanz des Jungen

Hannes war schon seit Jahren verliebt in Carlotta. Allerdings hätte er nie den Mut aufgebracht, ihr seine Liebe zu gestehen. Nicht in der Grundschule, in der sie in einer Klasse waren, und auch nicht in der späteren Oberstufe. Große Chancen hätte er sich bei der schwarzhaarigen, schlanken Schönheit ohnehin nicht ausgerechnet. Umso schwerer fiel es ihm, den Abschlussball nicht ausfallen zu lassen, sondern regelrecht zu durchleiden. Da war sie, die Frau seiner Träume, in einem knappen Kleid aus roter Seide und atemberaubenden, schwarzen Stilettos mit ebenfalls roter Sohle. Hannes musste sich zusammenreißen, Carlotta nicht ununterbrochen sabbernd anzuglotzen. Als Dennis den halben Abend eng umschlungen mit ihr tanzte, tanzte auch seine Eifersucht einen Cha-Cha-Cha. War ja klar, dass Dennis unbedingt bei ihr landen wollte – und…

Anblasen zur strammen Karriere

Anblasen zur strammen Karriere

„Stramme Karriere? Was soll mir das sagen?“ Ich blicke Cordula fragend an. Mit einladender Geste weist sie mir den bequemen Sessel auf der anderen Seite ihres Schreibtisches zu. „Stramme Karriere ist ein Herren-Club für alle Männer, die in jeder Hinsicht nach oben wollen.“ Ich nicke zögerlich. „In jeder Hinsicht?“ Sie lächelt. „Du hast es korrekt verstanden. Angeblich ist der berühmte Professor Lanzenberg Gründer dieser Vereinigung. Aber genau diese Zusammenhänge sollst du ja für uns herausfinden.“ Professor Lanzenberg! Auf mich hat alleine der Name dieses Mannes bereits eine interessante Wirkung. Einerseits klingt er für mich wie der Name eines arroganten, grauhaarigen Bartträgers im Maßanzug. Andererseits erregt mich die darin versteckte „Lanze“. Für Sekunden verspüre ich eine Gänsehaut, die sich einmal über meinen ganzen Körper legt. Den…

Sexgeschichte Mama und Sohn auf dem Schiff

Sexgeschichte Mama und Sohn auf dem Schiff

Von: Hanne St. Titel: Mama und Sohn auf dem Schiff Geschichte: Es ist schon 15 Jahre her. Ich war damals 41 und er knapp 19. Wir lebten nur zu zweit, ich trennte mich von seinem Vater 2 Jahre zu vor. Außer das eine oder andere Intermezzo mit anderen Männer nie was gelaufen. Wie ich aussehe? Gepflegt, mittelblond, 175cm, Bikinizonenrasur sonst behaart, 75C, schlank mit kleinen Polster und mache Laufsport. Meine Augen sind rehbraun, mein Gesicht eher schmal, prägnanten Mund und Lippen. Beruflich in der Zahnmedizin tätig. Henry (mein Sohn) und ich hatten viel Spaß miteinander und auch viel Respekt. Wir respektierten unsere Ruhezonen, mochten aber auch die Nähe. Unregelmäßig hatten wir längere Kuscheleinheiten vor dem TV, manchmal sogar nur in Unterwäsche. Nicht verborgen blieb mir,…

Mutter und Sohn (Inzest)

Mutter und Sohn (Inzest)

Von: Momlover Geschichte: Taboo 1 “Schatz kommst du mal bitte” rief es durch das ganze Haus. “Ja ich komme Mama”… Schnell stürzte ich ins Haus mein Köper aufgeheizt durch die Sonne im Garten. “Wo bist du?” “Im Bad…” Eine Antwort welche mich mit Vorfreude auf das zu Sehende rennen ließ. Vor dem Bad angekommen vernahm ich das Plätschern der Dusche. Ich öffnete die Tür und steckte meinen Kopf in das Badezimmer. Vor meinen Augen der Nackte Nasse wunderschöne Körper meiner Mutter welcher selbst für ihr Alter noch immer sehr attraktiv war. Ich merkte wie mir das Blut sowohl in die oberen als auch in die unteren Regionen Schoss. “Warum bist du so rot?” Fragte sie… “Es ist sehr warm draußen…” “Komm rein ich muss dich…

Sexgeschichte mit der Mutter unterwegs

Sexgeschichte mit der Mutter unterwegs

Von: Volker Mit der Mutter unterwegs Geschichte: es ist nun schon ewigkeiten her aber ich habe mich jetzt durchgerungen das passierte nieder zu schreiben. wir waren sicher eine durchschnittsfamilie meine eltern erika und karl. meine schwester renate und meine wenigkeit ,volker. ich war gerade mal 19 jahre alt, meine mutter  stammt aus mecklenburg  und mußte in ihre heimat fahren um erbsachen zu klären. mein vater  wollte unbedingt das ich mitfahre . es waren schon einige km . meine mutter war auch keine so versierte autofahrerin. wir hatten gerade ferien und so war es kein problem das ich mitfahren konnte. meine mutter war in diesen jahr 40 jahre alt geworden. das verhältnis zu meiner mutter war viel besser als das zu meinen vater. ich achtete meine…

Vergewaltigung in Simbabwe

Vergewaltigung in Simbabwe

Es war eine Vergewaltigung in Simbabwe: Ende der 80ziger musste mein Mann dienstlich für 1 Woche nach Simbabwe und ich durfte ihn begleiten. Wir waren untergebracht in einem recht luxuriösen Hotel in der Hauptstadt Harare und während mein Mann am Tage seinen dienstlichen Terminen nachkam, sah ich mir die Stadt an. Abends hatten wir, wenn nicht gerade Geschäftsessen anstanden, Zeit für uns. Alles war immer recht steif und wir hatten eigentlich immer einen Sicherheitsmann dabei. Ich war Ende 20 und die Geilheit pur und das zeigte ich auch gern mit meinem Outfit. Es war Oktober, die wärmste Zeit in Harare, meine Fummel sehr luftig und Unterwäsche trug ich damals schon nicht. BH’s besaß ich nichtmal und zeigte gern meine Titten, und war es gewöhnt, dass…