Mein bester Freund Daniel und Ich kannten uns schon seit wir Babys waren. Wir sind zusammen in den Kindergarten gegangen, in die Grundschule und haben am Ende auch unseren Realschulabschluss zusammen gemacht. Das aus uns mehr werden könnte, daran habe ich nie gedacht. Zu dieser Zeit kriselte es etwas mit meinem damaligen Freund und wir entschieden uns eine Beziehungspause einzulegen. Er zog vorübergehend in eine andere Wohnung. Noch am gleichen Abend kam Daniel vorbei um mich zu trösten.

Doch ich war gar nicht traurig, sondern ich freute mich einfach darauf nochmal einen anderen Mann zu sehen. Da ich oft Stress mit meinem Freund hatte, blieb der Livesex natürlich aus und ich war richtig geil. Als Daniel da war unterhielten wir uns sehr lange. Aber ich konnte nicht anders, ich legte meine Hand auf seinen Oberschenkel. Als ich das tat, schaute er mich einen langen Moment an.

Plötzlich küsste er mich, ich war geschockt und unheimlich glücklich zugleich. Wir küssten uns sehr gierig und wild, plötzlich hebte er mich hoch und trug mich in mein Schlafzimmer. Dort rissen wir uns förmlich die Kleider vom Leib. Er fing an die innenseite meiner Oberschenkel zu küssen bis er schließlich meine Muschi erreiche und meinen köstlichen Saft aussaugte. Ich stöhnte leise auf doch das sollte noch nicht alles gewesen sein. Er steckte zwei Finger in meine Höhle.

Ich schrie wie eine Verrückte weil ich so erregt war. Ich kam zu meinem ersten Orgasmus in dieser Nacht. Jetzt wollte ich ihm auch ein Geschenk machen und nahm sein steifes Glied in meinen Mund und lutschte und saugte. es dauerte nicht lange bis sich sein saft in meinem mund ergoss. wir fickten wie wild die ganze nacht durch und hatten unzählige orgasmüsse. seit dem hatten wwir beide noch ein paar Partner, doch wenn wir single sind ficken wir oft.

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.