Hallo ihr lieben, ich will euch einmal erzählen, wie ich meinen Traummann kennengelernt habe. Alles fing damit an, dass ich wieder einmal alleine zuhause saß und mit mir nichts anzufangen wusste. Mir war wirklich extrem langweilig und so habe ich den Rechner angemacht und bin online in den Chatroom München gegangen. Da ich noch ziemlich neu in der Stadt war, dachte ich mir, ist es vielleicht eine sehr gute Idee dort jemanden kennenzulernen. Also habe ich mich einfach ein wenig umgesehen. Prompt hatte ich auch schon den ersten Chatpartner. Dieser war auch recht angenehm und wir haben uns stundenlang unterhalten. Er wollte sich dann irgendwann mit mir treffen. Natürlich nicht bei mir oder bei ihm. Wir wollten und erst einmal an einem neutralen Ort sehen. Immerhin hatte ich von ihm nur seine Beschreibung und er von mir. Das hat aber nichts zu bedeuten. Denn in so einem Chat kann sich jeder für etwas ausgeben, was er gerne wäre, aber nicht ist. Also trafen wir uns erst einmal in der Stadt. Wir hatten uns einen bestimmten Ort ausgemacht und wollten und um 20 Uhr dort treffen. Da ich eine sehr ordentliche Person bin, kam ich auch pünktlich. Er war schon da. Er sah genauso aus, wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Ich kann euch sagen, ich war vielleicht nervös. Als er mich sah, ist er auch gleich auf mich zugegangen. Er gab mir die Hand und hat sich noch einmal mit seinem Namen vorgestellt. Er hieß Marko. Er fragte mich, wozu ich Lust hätte. Auf einen Cocktail oder auf einen Kaffe. Mir war es vollkommen gleich. Er durfte entscheiden. Das schien ihm zu gefallen. Also sind wir in einer Cocktailbar gelandet. Wir haben uns dort wirklich prächtig unterhalten. Er erzählte mir einfach alle von sich. Er erzählte von seiner Ex-Freundin und von dem, warum die Beziehung auseinander gegangen ist. Er erwähnte, dass er ein Mann ist, der es etwas ausgefallen liebt und Blümchensex verabscheut. Das ließ mich hellhörig werden. Denn mein Ex war genau das Gegenteil. Im Bett sollte ich mich einfach nur auf den Rücken legen, damit er über mich drüber rutschen konnte. Das war auf jeden Fall sehr langweilig. Was auch ein Grund dafür ist, dass ich jetzt wieder solo bin. Er schien vollkommen anders zu sein. Wie gesagt, genau das Gegenteil im Bett. Aber was er genau damit meinte, konnte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht sagen. Ich wollte auch nicht weiter darauf eingehen. Immerhin war es erst das erste Date mit ihm und ich hatte nicht vor alles auf eine Karte zu setzen. Also habe ich das Thema gewechselt und habe ein wenig von ihr erzählt. Das Sexuelle habe ich dabei allerdings ausgelassen. Nach ein paar Cocktails bin ich dann jedoch immer lockerer geworden und habe meine guten Sitten erst einmal bei Seite gelegt. Er sah mich mit einem Blick an, der mir sagte, dass ich ihn einfach küssen muss. Genau das tat ich auch. Er erwiderte meinen Kuss und schob mir seine Zunge weit in meinen Rachen. Er war verdammt stürmisch und wild. Das war genau das, was ich brauchte. Ich merkte sofort, wie es in meiner Hose immer nasser wurde. Bei ihm konnte ich genau fühlen, wie dick und prall sein Schwanz war. Ich war auf einmal extrem geil und wollte den Prügel nur noch in meiner Möse spüren. Ich wollte ihn ficken und mich überraschen lassen, was er unter Sex versteht und gerne mag. Also haben wir schnell bezahlt und sind zu mir gefahren. Kaum waren wir durch meine Wohnungstür gegangen fing er auch schon an mich zu packen. Er drückte mich mit dem Rücken an die Wand und knetete mir mein kleinen geilen Arsch. Sein Becken drückte er dabei so dicht an mich, dass ich seinen Schwanz an meiner Möse spüren konnte. Dabei wurde ich so scharf, dass ich seine Hose öffnete und meine Hand weit hinein schob. Ich nahm seinen dicken langen Schwanz fest in die Hand und hörte bereits schon jetzt, wie er heftig zu stöhnen begann. Ich wollte ihn noch heißer und noch wilder machen. Also zog ich mit einem Ruck die Hose samt Slip herunter. Sein dicker langer Schwanz schnellte in die Höhe und ich bekam erst jetzt die Dicke und die Länge von dem Prügel zu sehen. Das fand ich geil. Ich dachte mir, endlich einmal ein Schwanz, der mich vollkommen ausfüllt und nicht nur so ein Nürnberger Würstchen. Ich ging in die Hocke und leckte am Anfang genüsslich über die pralle große Eichel bevor ich ihn tief in meinen Mund nahm und heftig an dem Prügel saugte. Ich schmeckte seinen Lusttropfen und konnte es auf einmal vor Geilheit nicht mehr aushalten. Ich wollte gefickt werden. Er wollte auch ficken und mich heftig nehmen. Er zog mich hoch, leckte mich auf die Couch und zog mich aus. Als ich vollkommen nackt war, befasste er sich ausgiebig mit meiner Möse. Er leckte mich und schob mir zwei Finger tief in meine Fickloch. Ich konnte mich vor Erregung nichtmehr halten. Ich bekam schon beim Vorspiel einen Höhepunkt und verspritze meinen Mösensaft. Er hatte zutun alles zu schlucken und fragte im Anschluss, ob ich noch kann. Klar antwortete ich. Er begann zu grinsen und drehte mich auf den Bauch. Komm du kleines Luder strecke deinen Arsch in die Höhe. Ich tat es. Auf einmal spürte ich, wie mein Arschloch geweitet wurde und sein dicker harter Schwanz in mich eindrang. Das war das erste Mal, dass ich in den Arsch gefickt wurde. Es war wunderbar. Er war extrem vorsichtig und schob ihn mir nur langsam immer tiefer in meinen Darm. Als er bis zum Anschlag in mir steckte gab er Gas. Er fickte mich hart in meinen engen Arsch und massierte mir dabei mit seiner Hand meinen Kitzler. Ich kann nicht mehr genau sagen, wie viele Orgasmen ich bekommen hatte. Ich weiß nur noch, dass ich im Anschluss extrem fertig war und ihn nie mehr gehen lassen wollte. Ich kann mit ruhigem Gewissen sagen, dass ich meinen Traummann gefunden habe. Er ist nicht nur verdammt nett und zuvorkommend. Er weiß auch ganz genau, wie er mich zu ficken hat. Er ist einfach der beste Kerl den ich je hatte. Das liegt aber garantiert auch an seinem dicken langen Schwanz und seinem Durchhaltevermögen. Wenn er einmal angefangen hat mich zu ficken, hört er nicht mehr so schnell aus. Ich hätte ehrlich nie gedacht, dass man im Chat in München jemals so einen geilen Kerl kennenlernen kann. Alle Frauen da draußen, die noch auf der Suche sind, sollten dies einmal probieren. Bei mir hat es geklappt. Bei euch wird es auch funktionieren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.