Hi mein Name ist Chris und ich habe vor kurzer zeit die geilste Sexgeschichte meines Lebens gehabt. Als ich nach der Arbeit nach Hause kam wollte ich etwas entspannen und entschloss mich an einen nah liegenden See zu fahren. Ich packte schnell etwas zu trinken und meine Badehose ein. Als ich dann endlich zum See kam war meine Freude groß, denn es war kein Auto in Sicht, ich war also alleine und konnte mich nackt hinlegen. Zuerst ging ich ein wenig Nackschwimmen und als ich damit fertig war, dachte ich mir, das ich mir jetzt einen runterholen könnte. Ich entspannte mich und fing an meinen Schwanz zu bearbeiten. Ich merkte nicht, dass jemand eine Autotür zustieß und so stand wenige Momente später eine heiße 25-jährige vor mir, während ich masturbierte und sah mich verblüfft an. Ich zog mir schnell meine Badehose an auch wenn mir bewusst war, dass sie meinen Schwanz bereits gesehen hat.  Ich sah zur ihr hinüber, denn sie war nur ca. 20 Meter von mir entfernt und sie zog sich auch ganz aus!!! Ich bekam sofort wieder einen Steifen als ich ihre dicken Titten sah. Dann blickte sie zu mir rüber und drehte mich voller Neid wieder weg. Ich merkte nicht dass sie auf mich zu kam und so stand sie dann nackt vor mir und fragte mich ob sie mir nicht einen blasen sollte. Ich nickte nur. Man sie konnte blasen wie ein Engel und ich musste dauernd auf ihre dicken Titten starren. Als ich dann voller Geilheit kam und ihr ins Maul spritzte war sie auch ganz geil, denn sie fingerte sich nebenbei noch einen.  Als sie dann mit dem Blasen fertig war setzte sie sich auf mir drauf und ritt mich wie mich noch keiner geritten hatte. Sie war so feucht! und ihre dicken Brummer hüpften rauf und runter, da musste ich einfach hinfassen! Nach ein paar Minuten kniete sie sich auf alle 4 und ich fickte sie von hinten so hart ich konnte und dann kam ich ein 2tes mal.  Sie leckte meinen Schwanz noch etwas, befor ich sie leckte. Man die war immer noch so feucht! Als mein Schwanz wieder hart wurde schob ich ihr meinen Schwanz noch mal hinein und nach ein paar Minuten fragte sie mich ob ich schon mal in einem See Sex hatte und ich antwortete mit nein. Wir gingen in den See und trieben es dort noch ein wenig. Als ich das 3te mal gekommen war konnte ich nicht mehr und fingerte sie auch zum Orgasmus. Danach lag ich nocht etwas in der Sonne und als sie wieder auf dem Weg zu ihrem Auto war hielt sie bei mir und sagte: „In einer Woche, selbe Uhrzeit, selbe Stelle, selber Spaß“ und ich merkte dass sich an meinem Schwanz scho wieder etwas tat aber ich nickte nur.

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.