Ich musste mal wieder zu einer massage, mein ganzer körper war verspannt. Ich suchte mir eine in unserer Stadt aus. Ich kam hinein und wurde von einem super geilen typ in empfang genommen. Ich beschrieb ihm kurz was mein problem war und er meinte nur “kein problem das kriegen wir wieder hin”. Ich solle doch in einer der kabinen gehen man würde sich sofort um mich kümmer. Ich solle nur den bh und slip anbehalten. wie gesagt getan. Ich lag schon auf der liege mit dem gesicht nach unten als ich plötzlich warme hände auf meinem körper spürte, die waren so schön das es mir irgendwie durch den ganzen körper schoß.

Ich schloß die augen und ließ die hände über mich gleiten als dann mein bh geöffnet wurde. Ich merkte plötzlich wie etwas öl auf mein körper tropfte. Mein slip wurde mir auch runter gezogen, bzw ganz ausgezogen, Ich lag plötzlich nackt da, ich sträubte mich aber nicht, im gegenteil ich genoß es.

Die hände glitten über meinen ganzen körper bis hin zu meine lustgrotte im innenbereich meiner schenkel, der druck der hände wurde immer kräftiger. Ich bäumte mich vor erregung, ich ließ es mir gefallen es war so geil. Plötzlich drehte der typ mich um und goss noch etwas öl über mich. Er massierte meine prall gewordenen brüste, drehte an meinen knospen. Ich stöhnte vor erregung und neugier was noch alles bei einer massage passiert.

Plötzlich kam ein zweiter typ herein, er fing an mich zu fingern, ich wußte nicht ein noch aus. Er fingerte und leckte mich im wechsel, der andere stand hinter mir und hielt seinen prallen schwanz über mich, so das ich ihn einen blasen konnte. Er massierte mir dabei meine titten und ich saugte ihn fast aus. Der andere fingerte mich immer noch und trieb mich von einen Orgasmus zum nächsten.

Ich war so geil, ich wollte nur noch Bumsen und Blasen. Der typ drang so was von tief in mich ein, dass ich nur noch am stöhnen war. Ich weis gar nicht wie lange ich durch gestossen wurde, es war nur noch himmlisch. Der typ vor mir spritze mir seinen saft ins Gesicht und der andere spritze mir auf die titten und verrieb es dann.

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.