Endlich habe ich einen eigenen Laptop mit Internet-Zugang bekommen. Das war ein geiler 20. Geburtstag, da haben sich meine Eltern wirklich was tolles ausgedacht. Eigene Bude und nun einen eigenen Laptop. Meine Mutter meinte nur zu mir: „Nick, du sollst mit dem Laptop nicht nur spielen, sondern der ist auch zum Arbeiten gedacht.“

Naja, wie Mütter immer so sind, besorgt um den Sohnemann. Aber jetzt ist mir wirklich alles egal, ich hab mein Abi in der Tasche, eine eigene Wohnung und nun noch den geilen Laptop mit Internet, Wlan versteht sich. Jeden Abend saß ich nun im Wohnzimmer auf meiner Couch, mit einem kühlen Bier in der Hand und den Laptop vor mir. Ich will nicht sagen, dass ich schüchtern bin,

aber man lernt nun mal im Internet schneller Frauen kennen. Außerdem macht es Spaß und ist ein willkommener Zeitvertreib. Ich habe mich also bei einem Chatportal angemeldet, hab mir ein richtig geiles Profil angelegt, mit einem scharfen Foto von mir, das war glaub ich aus dem letzten Urlaub, ich natürlich oberkörperfrei am Strand – das sieht schon sexy aus, muss ich selbst zugeben.

Nun ja, aufgrund dessen ist es nicht zu verachten, dass ich eine Anfrage nach der nächsten bekomme. Die Mädels stehen einfach so auf mich. Ich kann mir unter den süßen Girls, die aussuchen, die mir wirklich gefallen. Letztens habe ich erst mit einer scharfen Braut gechattet, das Foto von ihr war vielversprechend: blonde lange Haare, geile Titten, schlanker Körperbau. Sie wohnt auch gar nicht so weit weg.

Wir haben echt lange gechattet, wir liegen irgendwie auf einer Wellenlänge. Das Mädel ist echt so scharf, die würde ich gerne treffen wollen. Aber sie ist irgendwie noch nicht so weit, vielleicht traut sie sich nicht. Dabei bin ich doch ein geiler, heißer Typ. Gestern haben wir wieder miteinander gechattet und da ging es wirklich heiß her. Die Braut hat mich echt scharf gemacht.

Wir haben uns über unsere sexuellen Vorlieben unterhalten. Das Mädel hat vielleicht versaute Fantasien. Die steht doch tatsächlich auf Arschficken. Während des gesamten Chats habe ich mir ihren Körper vorgestellt und wie ich das heiße Girl von hinten ficke. Aber das kleine Luder war so gemein zu mir und hat dann einfach den Chat abgebrochen. So gemein,

aber ich bekomme sie einfach nicht aus meinem Kopf. Zudem hatte ich nun einen mega großen Ständer. Was blieb mir da nun anderes übrig, es war kein Mädel da und ich schaute mir nun mal einen Porno an. Natürlich ging es dabei um Arschficken. Ich habe es mir richtig besorgt und dabei ordentlich abgespritzt. Das war extrem geil. Das war ein schöner Abend, so kurz vor dem Einschlafen war was eine geile Abwechslung.

Am nächsten Abend hoffte ich darauf, endlich wieder mit Melissa chatten zu können. Und tatsächlich schrieb sie mich sofort an, als ich online kam. Wir unterhielten uns wieder prima und ich hatte wirklich Hoffnung, dass es nun zu einem treffen kommen würde. Wir haben bereits mehrere Fotos ausgetauscht und ich bin mir sicher, dass Melissa ein scharfes Kaliber ist. Wir haben auch wieder so heiß miteinander gechattet,

dass ich es mir gleich wieder besorgen musste. Während des Chattens habe ich es mir besorgt und gewichst. Melissa habe ich aber nichts davon gesagt. Das wäre ja noch schöner, wer weiß wie das Mädel dann reagieren würde. Dann wäre sie gleich ganz weg. Das wäre echt doof. Ich habe ihr zum Schluss meine Telefonnummer gegeben und nun wollen wir morgen telefonieren.

Einen tag später hoffte ich auf den Anruf, man das Mädel lässt mich echt zappeln, dabei könnte ich noch zig andere haben. Aber ich will nur Melissa, dieses scharfe Weibsstück. Mein Handy vibrierte gegen späten Abend. Die Nummer kannte ich nicht und ich ging ans Handy. Es war Melissa und sie hatte eine geile Stimme. Nach einem kleinen Small-Talk verabredeten wir uns

für das kommende Wochenende. Als der Samstag nun nahte, machte ich mich ausgiebig zurecht. Na klar bin ich eitel, ich will doch bei dem Date gut aussehen. Ich hab schönes Deo angelegt, mein bestes Parfum benutzt und ein schickes Hemd angezogen. Wie trafen uns in einer Bar und Melissa sah einfach heiß aus in ihrem kurzen schwarzen Minikleid. Ich sage euch, der Abend war ein Volltreffer. Aber ich bin ein Gentlemen und schweige natürlich.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.