Tabulose geile Hobbyhure

Erfahrungsbericht!

Am Montag war ich in Hannover bei einer geilen jungen Italienerin.

Das in der Anzeige angegebene Alter von 26 dürften stimmen. die Figur war schlank mit großen schweren Brüsten die auch sehr fest waren. vereinbart wurde die tabulose Stunde, also ficken ohne Gummi mit reinspritzen.

Nach einer kurzen Dusche erwartete die geile Schlampe mich bereits im Bett mit gespreizten Beinen wobei ich ich herrliche glattrasierte Muschi betrachten konnte.

Sie lachte mich so an das ich zuerst meine Zunge in ihrer engen Muschi vergrub sie sie ausgiebigst leckte worauf das Luder extrem scharf wurde, sich unter meiner Zunge windete und plötzlich sehr feucht wurde. Das war mein Signal, langsam hochgerutscht und ihr meinen harten steifen Schwanz direkt in die Möse gleiten lassen.

Hobbyhure aus Hannover für Taschengeld günstig ficken
Hobbyhure aus Hannover getestet für ein kleines Taschengeld und für geil befunden! Lecker Muschi

Auf ein wollüstiges stöhnen der Hure begann ich sie langsam und immer schneller werdend durchzuficken. Zum Schluß lagen ihre Kniekehlen über meinen Schultern und ich fickte wild und tief ihre enge Fotze bis sie mich förmlich anbettelte sie vollzuspritzen. Denn gefallen tat ich der hure dann auch und mit einem Aufschrei spritzte ich ihr mein Sperma tief in die Muschi. Da ich 14 Tage vorher weder zum ficken kam noch gewixt hatte, spritzte ich ihr extrem viel Sperma in die Fotze die dann auch regelrecht geflutet wurde und ihr alles aufs Bett lief. Das nahm sie aber mit Humor und wechselte schnell das Laken. Dann durfte ich noch in Ruhe duschen bis ich dann mit einem Küsschen verabschiedet wurde.

In der ganzen Zeit bei ihr hatte ich eher das Gefühl ich fickte eine Freundin statt einer Hure.

Die kleine hat echt einen geilen Job gemacht du kannst Sie hier kennenlernen und einen Preis mit ihr abmachen: Tabulose  Hobbyhure Hannover

Ehefrau vom Cuckolder vor seinen Augen besamt

Ich hatte diese Kontaktanzeige gelesen und da ich beruflich in Düsseldorf war und mich in meinem Hotelzimmer langweilte, dachte ich mir, probier doch mal was neues aus. Der Mann rief auch zügig zurück und wir machten einen Termin für Abends in meinem Hotelzimmer aus. An der bar auf die beiden gewartet damit ich nicht plötzlich eine unangenehme Überraschung bekommen. die beiden waren sehr pünktlich. Sie hatte schon den geilen “Fick mich” blick drauf und griff mir bereits im Aufzug an die Hose und spürte die Schwellung meines Schwanzes. Im Hotelzimmer setzte er sich sich aufs Sofa und ich dimmte das Licht so das nur das Bett erleuchtet war. Die Schlampe kam dann Nackt aus dem Badezimmer und zog mich vor dem Bett stehend aus wobei sie mich dabei am ganzen Körper küßte. Ich legte mich auf den Rücken damit sie besser meinen Schwanz blasen konnte und als er stand setzte sie sich direkt drauf ohne ein Gummi montiert zu haben. Ich rutschte tief in die enge feuchte Fotze und ich griff ihre geilen festen Titten ab während sie immer schneller werdend auf mir Ritt. Plötzlich stieg sie ab, legte sich auf den rücken und zog mich auf sich, ich packte ihre Beine und legte mir die über meinen schultern und in dieser Stellung kam ich extrem tief in ihreFfotze rein so das ich das Gefühl hatte an ihrer Gebärmutter anzuklopfen. Die Schlampe schrie vor Erregung und nach ein paar Minuten festen ficken dieser feuchten warmen Muschi spritzt ich ihr mit einem Aufschrei mein Sperma in die Fotze. Ich küßte sie im Anschluß während mein Schwanz schön in ihr auszuckte und sie mich mit ihren Beinen umklammerte. In der ganzen Zeit schaute ihr mann dabei zu wie ich seine Ehefrau im Natursex schön geil ohne Gummi fickte und zum Schluß noch besamte. Cuckolder Paar     

Sexy Milf in München ohne Kondom durchgefickt und die Fotze besamt

Sonja ist eine geile reife Milf die ich schon in Stuttgart geil ficken durfte. Ihre neue Adresse in München in der Nähe des Tierparks war sehr gut zu erreichen und auf mein Klingeln öffnete mir die tabulose Hobbyhure in Dessous die Tür. Sie bat mich herein und bot mir etwas zu trinken an. Wir plauderten ein paar Minuten bevor wir aufs ficken kamen. Auf ihre Frage was ich mir so vorstellte, meinte ich das ich sie gerne im Naturservice ficken möchte um zuzusehen wie mein Sperma wieder aus ihr rausläuft. Auf ihre Lächelnde Frage ob ich den soviel Sperma für sie hätte, meinte ich nur das ich seit 14 Tage weder gefickt noch gewixt hätte. Ihr Kommentar war dann lediglich das wir dann ein Handtuch unterlegen sollten.Wir gingen gemeinsam ins Badezimmer wo sie meinen Schwanz wusch und dann legte sie im Bett ein großes Handtuch unter. ich fing an ihre glatt rasierte Muschi zu lecken bis ich spürte das sie feucht und willig war, hochgerutscht und meinen prallen Schwanz in ihre Muschi geschoben, natürlich wie vereinbart ohne Kondom. Sie presste ihre dicken Titten zusammen so das ich ihre Brustwarzen lecken konnte während ich sie geil durchfickte. Es gab dabei auch geile Zungenküsse und ein fick eben wie mit einer Freundin. Kurz bevor ich abspritzte umklammerte sie meine Pobacken und ich spritzte mit einem Aufschrei mein Sperma tief in ihrer Fotze ab. Aber noch ließ sie mich nicht los, erst als mein Schwanz schlapp wurde und aus der überquellenden Möse rutschte, ließ sie meine Arschbacken los und hob das Becken etwas an damit ich mein Sperma beim rauslaufen beobachten konnte. ich legte ihr ein Kissen unter damit ein Großteil meines Sperma in ihrer Muschi blieb, rutschte hoch und schob ihr meinen schlaffen Schwanz in den Mund. Genüßlich fing Sonja an meinen Schwanz wieder steif zu blasen und so fuhr ich wieder in die mit Sperma gefüllte Fotze ein und machte ein geiles Schlammschieben im eigenen Sperma.  bezahlt habe ich für diesen Natursex 150 Euro für die Stunde.  Hobbyhure Sonja

AO Sex Hobbyhure ohne Gummi gefickt und Anal besamt

letzte Woche habe ich die Hobbyhure Lisa in Ihrem Appartment in Krefeld besucht. Sie kommt wohl aus Osteuropa, spricht aber ganz gut deutsch. schon am telefon war sie sehr offen und fröhlich und das gefällt mir bei Huren bzw. bei allen Frauen, das ist eine Art Schönheit von Innen heraus. Wir vereinbarten also einen Termin und als ich vor Ihrer Tür stand und klingelte, öffnete mir eine umwerfend hübsche junge Frau die Tür und bat mich herein. Sie bot mir etwas zu trinken an und wir unterhielten uns ein paar Minuten. Ich bat sie um den tAbuLOsen Service beim ficken und sie freute sich drauf und meinte ob ich eben Duschen wollte. Frisch geduscht kam ich dann also ins Verrichtungszimmer wo sich Lisa bei gedämpften Licht bereits auf dem Laken räkelte. Lisa zog mich zu sich ins Bett und wir küssten uns leidenschaftlich während ihre Finger meinen Körper erkundeten. ich legte sie auf den Rücken, spreizte ihre Schenkel und erkundete mit meiner Zunge ihre frisch rasierte Muschi die sehr gut schmeckte. Ich merkte wie sie feucht und unruhig wurde und nach 1-2 Minuten zog sie mich hoch und mein harter Schwanz rutsche in ihre mittlerweile feuchte Pussy. Ohne Kondom fühlt sich eine enge Muschi richtig heiss an und ich hatte das Gefühl ich spürte ihre Pussy pulsieren. Mit jedem Stoß krallten sich ihre Hände tiefer in meinen rücken und abwechselnd in meine Arschbacken. Sie knabberte an meinen Lippen und Ohrläppchen und nach bestimmt 20 Minuten wurde ihre stöhnen lauter und lauter und ich merkte wie ihre Muschi regelrecht auslief, so feucht wurde sie vor erregung und dann kam sie auch schon mit einem Aufschrei und krallte sich dabei in meinen Rücken und umklammerte meinen Arsch mit ihren Beinen. Ich spürte ihr erregtes zucken und wie es immer langsamer wurde und sie erschöpft unter mir lag. Ich zog meinen noch harten Schwanz aus ihrer Muschi worauf sie fast erschreckt festststellte das ich ja noch gar nicht gekommen war.
Sie griff zur Gleitcreme auf dem Nachttisch und nahm etwas Flutschi mit dem sie ihre Rosette und meinen Schwanz einrieb, dann legte sie sich auf den Bauch, schob sich ein Kissen unter Becken und ich fuhr ganz vorsichtig in ihre Rosette ein. Das war so ein geiles Gefühl da die Arschfotze noch mal enger war wie ihre Muschi und da ich ohnehin schon sehr erregt war, dauerte es auch nur maximal 30 Stöße bis ich mit einem aufstöhnen ihr mein Sperma in den Arsch spritze und erschöpft auf ihr liegen blieb. Als ich meinen Schwanz dann aus ihrer Rosette rauszog, floss eine Menge Sperma mit aufs Bett was Lisa aber nicht störte. Sie nahm mich in den Arm und wir kuschelten noch ein paar Minuten bis ich mich dann nach einer schnellen Dusche wieder anzog und mit einem Kuss verabschiedet wurde. ich hatte selten so geilen Sex mit einer Frau….. Bild und Kontaktanzeige von der Hobbyhure Lisa 

Junges Spermaluder aus Berlin

Die Beschreibung der jungen Hobbyhure aus Berlin aus der Kontaktanzeige traff voll ins Schwarze. Wir verabredeten uns an einem Brunnen in Berlin da sie die Männer die mit ihr ficken wollen, zuerst sehen will da sie solche Sexdates nur nach Symphatie macht. Ich war schon ein paar Minuten früher da und sah sie um die Ecke schlendern. WOW konnte ich da nur sagen. Einfach eine umwerfende junge Frau, tatsächlich so wie Nachbarstochter wo man sich beim Hingucken mit dem schlechten gewissen plagt weil sei eben so jung und unverbraucht wirkt. Sie begrüßte mich ganz offen und herzlich und wir unterhielten uns ein paar Minuten über Belanglosigkeiten bis sie mich fragte ob sie meinem geschmack entsprechen würde ? Aber Hallo !!!! Wir gingen dann in ihre kleine Wohnung die in der Nähe lag. Nach dem schließen der Tür umarmte sie mich und wir tauschten geile Zungenküsse aus in deren Verlauf wir uns gegenseitig auszogen. Das Luder ging dann noch im Flur auf die Knie und fing an meinen Schwanz mit Ihrer Zunge zu verwöhnen. Ich habe keine Ahnung wie sie das gemacht hatte, aber als sie mich richtung Bett zog, war bereits ein Verhüterli montiert und sie zog mich direkt auf sich drauf und dabei war ihre Muschi schon so feucht, das ich gleich in sie eindringen konnte. Diese wurde mit einem lauten Seufzer quittiert und ich fing an die kleine Nutte ordentlich durchzuficken. Nach ein paar Minuten geilen ficken, drehte ich sie auf die Knie so das ich sie geil von hinten in die Pussy ficken konnte. Sie schrie dabei regelrecht in ihr Kopfkissen und als ich merkte das ich abspritzen mußte, zog ich meinen Schwanz aus der Fotze, nahm das Kondom runter und spritzte ihr mein Sperma mitten auf den geilen Arsch und verrieb es mit meinem Schwanz. ich blieb dann noch eine Weile auf ihr liegen bis wir dann gemeinsam duschen gingen. Eine zweite Nummer wäre drin gewesen, aber ich war so ausgepowert das ich einfach nnicht mehr Standfest genug für einen weiteren Fick war.   Teeny und Spermaluder aus Berlin   

19 Jährige tAbulOse Hobbyhure Laura

In einem Kontaktmarkt sah ich die Anzeige einer jungen hübschen Hobbyhure namens Laura. angeblich 19 Jahre jung, lt dem Bild sehr hübsch mit einer schlanken geilen Figur. Ich rief dort an und eine Freundin/Kollegin von Laura ging ans Telefon. Wir vereinbarten das ich Samstag vormittags einfach ohne Termin vorbeischauen sollte, da wäre nicht viel los und Laura auch sicher anwesend. Also stand ich dann am Samstag auf der Matte und tatsächlich öffnete mir auch Laura auf mein klingeln die Tür. Erster Pluspunkt: Foto kein Fake, es zeigt tatsächlich Laura. Mit einem bezaubernden Lächeln bat sie mich herein und bot mir nach dem Auskleiden ein Glas Wasser an, für Sekt war es ihr noch zu früh. Nachdem wir das finanzielle geklärt hatten, begleitete die Hobbyhure mich ins Bad wo ich mich frisch machen durfte, auf Wunsch hätte ich auch Duschen können, war aber frisch geduscht. Nackt wechselte ich über den Flur in ihr Verrichtungszimmer wo sie mich bei Kerzenschein in Dessous bereits erwartete. Sie legte ihre Arme um meinen Hals und ich bekam zärtliche Zungenküsse während ihre Hände meinen Schwanz suchte und in die warmen Finger nahm. Sie schaute mir tief in die Augen während sie in die Knie ging und meinen mittlerweile anschwellenden Penis langsam in den Mund nahm ohne den Augenkontakt zu unterbrechen. Wow war das geil !!!!! Mein Prügel wurde schlagartig steif und ich umklammerte ihren Hinterkopf mit meinen Händen damit sie ja nicht aufhörte. Nach ein paar Minuten konnte ich nicht mehr, ich zog die Nutte zu mir hoch, drückte sie rückwärts aufs Bett und spreizte ihre Beine, während ich zu ihr hochrutschte dirigierte sie meinen Schwanz in die richtige Position und ich fuhr ohne Kondom in die feuchte enge und glatt rasierte Muschi ein.

Ein Seufzer entfuhr ihr als meine 18 Zentimeter vollständig in ihrer Muschi verschwanden und sie umklammerte meine Arschbacken mit ihren Beinen während ich sie tiefer und fester fickte. Laura wurde dabei immer feuchter, ich spürte förmlich wie der Muschisaft aus ihr rauslief und es machte mich immer geiler. Ich nahm ihre Kniekehlen über meine Schultern und konnte so ganz tief in ihre Fotze eindringen und sie schrie bei jedem Stoß !!!! Als ich merkte das ich nun abspritzen würde, sagte ich ihr das und sie meine nur “spritz mich voll, ich will deinen Saft”. Ok, keine Problem, Mit einem regelrechten Aufschrei spritzte ich ihr mein Sperma tief in die Muschi und stieß noch ein paar mal nach bis ich erschöpft auf Laura liegen blieb. Währenddessen klopfte ihre Kollegin von außen besorgt an der Tür und frage sie auf eine mir nicht geläufigen Sprache (Osteuropa) ob alle ok wäre was Laura ihr kichernd bestätigte.  ich hatte schon lange keinen so geilen Fick ohne Gummi mit Fotzen Besamung wie letzten Samstag !!!!  Hobbyhure laura

 

Besuch bei einer tabulosen farbigen Hobbyhure in Remscheid

Meine Frau fuhr mit 2 Freundinen übers Wochenende in einen Wellnesstempel so das ich 3 Tage tun und lassen konnte was ich wollte. Schon lange wollte ich mal mit einer farbigen Frau Sex haben und so stöberte ich die aktuellen Hobbyhurenanzeigen durch auf der suche nach der geeigneten Sexgespielin. So stieß ich auf die Kontaktanzeige der Hobbyhure Natalie aus Remscheid. 22 Jahre jung, schlanker geiler Body mit großen festen Brüsten und ein sehr hübsches Gesicht mit einem gewinnenden Lächeln. Bereits am Telefon klang Natalie sehr nett und sympathisch so das ich für Samstag mittag einen Termin bei Ihre ausmachte. Kurz die Fahrzeit zu ihr gecheckt und die Parkplatzsuche mit einkalkuliert und dann ging ich vorher ausgiebig duschen. Frisch geduscht und wohlriechend 🙂 machte ich mich dann auf den Weg und stand pünktlich vor Ihrer Tür.

Nach dem klingeln öffnete mir eine umwerfend hübsche farbige Frau mit einem strahlenden Lächeln in Dessous und bat mich herein. Sie nahm meine Jacke und hängte sie im Flur auf und bat mich ins Wohnzimmer wo bereits eine kleine Flasche Sekt und 2 Gläser auf uns warteten. Es gab ein bisschen Smalltalk zum warm werden und irgendwann saß Natalie auf meinem Schoß, wir küssten uns und sie zog mir mein Hemd aus. Ich öffnete Ihren BH und bewunderte ihre schönen festen dunklen Brüste und knabberte ein wenig an den Brustwarzen was die Hobbyhure zum stöhnen brachte. Sie rutsche runter und zog mir die Hose aus. Dann blickte sie nach oben uns mir direkt in die Augen während sie meinen immer größer werdenden Schwanz in den Mund nahm und meine Eichel mit der Zunge umkreiste. Sie nahm meinen Prügel tief in den Mund und saugte dabei daran während ihre Finger meine Hoden verwöhnten, sie streichelte diese und drückte auch ein paar mal sanft zu. Als die Hure merkte das ich nun ficken wollte, zauberte sie ein Kondom hervor und zog es langsam und Gefühlvoll mit Ihren vollen prallen Lippen über meinen steifen Schwanz. Dann rutschte sie zu mir hoch, setzte sich wieder auf meinen Schoß und ganz langsam drang ich tief in ihre Muschi ein.  Am Anfang etwas langsamerer, aber dann immer schneller werdend stieß ich meinen Schwanz in Ihre Fotze und umklammerte dabei ihre festen Arschbacken.

Sie nahm meine Hand und schlug sie leicht auf Ihren Arsch und forderte mich auf das weiter zu tun. Also fickte ich sie in dieser Stellung tief, fest und wild durch und gab ihr zugleich immer wieder leichte Schläge auf ihren Hintern was jedes mal zu einem aufbäumen und stöhnen bei ihre führte. Lange konnte ich mich nun nicht mehr zurückhalten und als ich ihr sagte das ich gleich kommen würde, stieg sie ab, nahm das Gummi runter, nahm meinen Schwanz zwischen Ihre Brüste und dann bekam ich einen geilen Tittenfick  bei dem ich ihr dann meine Ladung Sperma auf die Titten und den Hals spritzte. Als Natalie merkte  das nichts mehr kommen würde, setzte sie sich auf und ich durfte zusehen wie mein Sperma über den geilen farbigen Körper vom Hals ab über die Brüste runterlief. Einfach nur geil und ich ärgerte mich das ich keine Kamera dabei hatte. bezahlt habe ich für die Stunde 100 Euro und zwar erst hinterher.  Hobbyhure Natalie aus Remscheid

Strassenstrich in München

Angeregt durch einige Berichte im Hurentalk Forum war ich am Freitag mal auf dem Strassenstrich in München in der Freisinger Landstr. Es standen tatsächlich 2 ältere huren und eine junge Hure aus Osteuropa da. Als Preis rief die junge Nutte dann 60 Euro auf was ich auch akzeptierte. Wir fuhren etwas abseits und dort fing sie mit einem geilen französisch ohne Gummi an. Dann zog sie mir ein Präser über und stieg auf meinen Schwanz und ritt mich durch bis ich mich dann ins Gummi entleerte. Ein schneller Quickie für einen guten Preis und das mit einer jungen attraktiven nicht zickigen Hure auf dem Strassenstrich.

18 Jährige AO-Hure ohne Gummi gefickt und die Möse besamt

In einem Hobbyhurenfuehrer habe ich die Anzeige einer tabulosen 18 Jährigen Hure aus Osteuropa entdeckt. Sie wirbt ganz offen mit AO Sex und bei meinem Besuch bei dem ich noch skeptisch war ob es nicht bloß ein Lockvogelangebot ist, wurde ich dann aber nicht enttäuscht. Flori ist eine wirklich hübsche und junge Hure mit einem geilen knackigen Body. Schön schlank mit festen Brüsten. Kurz zusammen mit ihr geduscht und dann ging es ab auf die Spielwiese. Nettes anblasen und ich durfte ihre geil rasierte Muschi lecken bis die Nutte feucht wurde. Dann rutschte ich hoch und schob ihr meinen harten steifen Prügel blank und ohne Kondom in ihre enge Muschi. Die Schlampe ging wirklich gut mit und ließ sich auch richtig fest und tief ficken. Nach einer halben Stunde konnte ich mich allerdings auch nicht mehr zusammenhalten und spritzte mein Sperma tief in ihre Fotze.  Ein schöner Anblick wenn eine große Menge Sperma wieder aus so einem jungen Ding wieder rausläuft.  Kontaktanzeige von Hobbyhure Flori

Hobby-Nutte in Frankfurt gefickt

Am Wochenende war ich zu Besuch in Frankfurt. Den ganzen Tag auf der Messe gewesen und Abends hatte ich dann Lust auf einen Fick, vorzugsweise mit einer Hobbyhure die ich besuchen kann. Also ein paar Kontaktanzeigen und Hurenberichte durchgelesen und ich stieß auf Melanie. 21 jahre jung, schlank, schöne Titten und unerfahren. Nach einem kurzen Telefonat duschte ich und fuhr sie dann in Bockenheim besuchen. Es öffnete eine junge hübsche Frau und stellte sich als Melanie vor. Zunächst setzten wir uns ins Wohnzimmer und unterhielten uns eine Weile um warm zu werden bis sie mir dann an die Klamotten ging. Wir saßen Nackt auf dem Sofa, sie auf meinem Schoß und knutschten. jetzt wollte ich ficken und so wechselten wir ins Schlafzimmer wo auch die Kondome lagen. Geschickt zog mir die Hobbynutte ein Präser über und dann ging es ab in die Horizontale und wir fickten was das zeug hält eine ganze Stunde lang. Allerdings mußten wir zwischendrin das Gummi wechseln da das erste gerissen ist. Der Finale abschluß meines Spermas ging dann in ihren Mund worauf sie meine Sperma schluckte. Bezahlt habe ich für den Fick mit der Hobbyhure 100 Euro